Dienstag, 30. September 2014

Zu Tisch, bitte! #4


Herbstzeit bedeutet endlich wieder Kürbiszeit. Da wir bei uns zu Hause Kürbis in jeglicher Form essen, freuen wir uns schon frühzeitig auf diese Zeit. Von Kürbiscremesuppe über Kürbis-Crème-brûlée bis hin zu Kürbiscurry gibt es bei uns in den Herbstmonaten. Mein erstes Kürbisgericht in diesem Jahr ist Pasta in Kürbisrahm. Sehr einfach in der Herstellung und unglaublich lecker.

Penne in Kürbisrahm
(für 2 Personen)

300 g Penne
ca. 200 g Hokkaidokürbis
1 Zwiebel
200 ml Gemüsebrühe
50 - 100 ml Sahne
Öl
Salz, Pfeffer
gehackte Petersilie
Parmesan, fein gerieben

Penne in Salzwasser al dente kochen. In der Zwischenzeit ein wenig Öl (am besten Kürbiskernöl oder auch Olivenöl) erhitzen und die fein gewürfelten Zwiebel darin anschwitzen. Den klein geschnittenen Kürbis hinzugeben und ein bisschen anrösten lassen. Mit Gemüsesuppe ablöschen und solange dünsten, bis der Kürbis weich gegart ist. Anschließend wird alles fein püriert, mit Salz, Pfeffer und Petersilie abgeschmeckt und mit Sahne verfeinert. Nun die Sauce unter die Penne heben, auf Tellern anrichten und mit Parmesan garnieren. Guten Appetit!





Kommentare:

  1. Da sieht wirklich sehr lecker aus :) Ich liebe die Kürbiszeit total und das Rezept werde ich mit Sicherheit mal nachkochen :)
    Liebste Grüße Natascha <3

    http://elements-of-fashion.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Natascha, vielen Dank für deinen Kommentar. Die Penne schmecken wirklich sehr gut und es lohnt sich auf alle Fälle das Rezept nachzukochen. Viel Spaß dabei!

      Ganz liebe Grüße
      Nina

      Löschen
  2. Antworten
    1. Thanks for your comment. It really is yummy.

      Love, Nina

      Löschen